Präzision mit Brief
und Siegel – das DSM
Kalibrierlabor.
Hier erfahren Sie alles über unser Kalibrierlabor
• Akreditiert vom DAkkS 
• Kalibrieren von Messwertsystemen
• Ausstellung von Kalibrierscheinen

DSM betreibt ein durch die deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiertes und überwachtes Kalibrierlabor. Für viele DSM Kunden ein wichtiger Pluspunkt der häufig auch Zeit und weitere Kosten spart.

Am Standort Aalen kalibrieren wir Messwertsysteme und -sensoren in unserem güteüberwachten Kalibrierlabor. Die Überwachung der nationalen Normen sowie die Kalibrierung ist für Neuprodukte und selbstverständlich auch für ältere DSM-Produkte von Bedeutung.

Wir kalibrieren neue und alte DSM-Produkte aber auch Schrauber und Messwertaufnehmer anderer Hersteller.

Die von DSM ausgestellten DAkkS-Kalibrierscheine dokumentieren den Nachweis der Rückführung auf die nationalen Normale der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig.
  DSM ist akkreditiert für diese Messgrößen:
• Drehmoment
• Gleichspannung
• Gleichspannungsverhältnis
• Gleichstromstärke

Kalibrierung einzelner Komponenten
Früher mussten alle einzelnen Komponenten, die zur Ermittlung eines Messergebnisses erforderlich waren, in einer Messkette zusammengefasst werden um sie dann als Einheit zu kalibrieren. Wurde allerdings eine Komponente dieser Messkette verändert, ausgetauscht oder hinzugefügt, war die Kalibrierung wertlos.

DSM verfügt über Kalibriereinrichtungen, die es ermöglichen, jede einzelne Komponente einer Messkette wie Messelektronik, Sensoren usw. zu kalibrieren. Dieses Verfahren ist von der DAkkS anerkannt. Durch dieses Vorgehen ist ein Abschätzung der Messunsicherheit für die komplette Messkette ist möglich. Der Vorteil: eine erhebliche Kosten- und Zeitersparnis.


DAkkS Akkreditierung (PDF, 331KB)